06.07.2022
Landesgruppe Bremen/Niedersachsen: Fortbildung und Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen
Generalistische Pflegeausbildung - Zukünftige Tendenzen und Erfahrungsaustausch
Ort
Niels Stensen Bildungszentrum
Detmarstraße 2-4
49074 Osnabrück
Referenten
Norbert Thyen, Schulleiter der Berufsfachschule Pflege, Niels-Stensen-Kliniken, Osnabrück, Antje Heckroth, Berufsschullehrerinfür Pflege, Berufsbildende Schulen Wilhelmshaven und Ernst Neumeister, Ausbildungs-und Verbundkoordinator der Stadt Wilhelmshaven
Details
Im Zuge der gravierenden Novellierung des Pflegeberufegesetzes wurde zum 01. Januar 2020 die Ausbildung auf eine Generalistische Pflegeausbildung umgestellt.
Veränderungen bieten Chancen und Entwicklungsmöglichkeiten. Dennoch müssen bei solch einem bedeutenden Wandel der Ausbildungsstruktur vorhandene, teils gut funktionierende Strukturen verlassen werden. Viele Ausbildungsträger, Berufs- und Pflegeschulen, aber auch die Einrichtungen, in welche die neuen Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner im Anschluss der Ausbildung später tätig werden, fragen sich nach dem Mehrwert der neuen Ausbildungsform.
Welche Probleme entstehen aufgrund der neuen Ausbildungsstruktur in der theoretischen Lernumgebung und besonders auch bei der praktischen Ausbildung in den Betrieben? Welche Lösungswege können entwickelt werden? Wo ist eine gute Zusammenarbeit besonders wichtig? Haben die Einrichtungen aufgrund der Generalistik mit einem Qualitätsverlust in der pflegerischen Versorgung zu rechnen?
Diese Fragen stehen nur beispielhaft und lassen sich noch sicherlich weiter fortführen. Wir wollen über gute Beispiele von Kooperationen hören, unsere Erfahrungen und Fragen austauschen und gemeinsam nach Antworten und Lösungswegen suchen.
Im Anschluss an die Tagung werden wir die alljährliche Mitgliederversammlung durchführen, die nach vier Jahren wieder die Neuwahl des Vorstandes erfordert.

Zurück